Theodor-Litt-Realschule Düsseldorf

Theodor-Litt-Realschule Düsseldorf

Aufgrund des altersbedingten Zustandes und der vorhandenen Schadstoffbelastung wird die Theodor-Litt-Realschule auf Basis einer vorherigen Machbarkeitsstudie komplett neu errichtet. Der klar und geometrisch gestaltete, dabei hochfunktionale Neubau ist barrierefrei für rund 770 Schüler*innen ausgelegt. Zwei spiegelsymmetrisch angeordnete, 3-geschossige Flügel nehmen die allgemeinen Unterrichtscluster auf. In einem weiteren, parallel dazu ausgerichteten, 3-geschossigen Baukörper sind Fachräume und die Verwaltung untergebracht. Beide Gebäudeteile sind durch das Herzstück, ein zentral platziertes 2-geschossiges Forum, miteinander verbunden. Architektonisch prägend ist die helle Klinkerfassade in Verbindung mit den abgerundeten Außenecken und großen Glasflächen. Im Zusammenspiel mit der bestehenden Sporthalle entsteht ein attraktiver, räumlich gefasster Außenraum der Begegnung und Kommunikation.

Auftraggeber
Stadt Düsseldorf

assmann gruppe
Machbarkeitsstudie, Generalplanung (Objektplanung für Gebäude und Freianlagen, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung, Baumanagement)

Architektur
assmann architekten

Bilder
VIR.works Visualisierung | Illustration | Rendering

Theodor-Litt-Realschule Düsseldorf