Hauptfeuer- und Rettungswache Brühl

Hauptfeuer- und Rettungswache Brühl

Der Standort der neuen Hauptfeuer- und Rettungswache Brühl befindet sich stadträumlich an der Peripherie zur Innenstadt und wird im Westen durch die Römerstraße begrenzt. Der Neubau entwickelt sich geschlossen auf den Grundstück. Das Wach- und Dienstgebäude mit hauptamtlicher Wache, Rettungswache und Führungsstelle ist L-förmig parallel an der Oranienburger Straße angeordnet. Im Norden wird das Grundstück mit einem eingeschossigen Gebäuderiegel abgeschlossen, welches Lager, die Fahrzeughalle für Kleinfahrzeuge und die Desinfektion des Rettungsdienstes beinhaltet. Entlang der westlichen Grundstücksgrenze entwickelt sich das Gebäude mit der Freiwilligen Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und der Werkstätten weiter. Verbunden werden die Bauteile durch den Sportbereich.

Auftraggeber
Stadt Brühl

assmann gruppe
Projektsteuerung

Architektur
starkarchitekten

Bilder
starkarchitekten

Mehr zu unseren Leistungen in diesem Projekt: