Bergische Universität Wuppertal | Sportwissenschaften

Bergische Universität Wuppertal | Sportwissenschaften

Die Bergische Universität Wuppertal ist 1977 auf Basis des Aachener Modells / ZPL-System als Gesamthochschule errichtet worden. Der Gebäudekomplex liegt auf dem Campus Grifflenberg und ist mit seiner Silhouette sehr prägend für das Stadtbild. Das 6-geschossige Modul H sowie der Erschließungskern G-H-L stellt die Teilfläche eines größeren zusammenhängenden Gebäudekomplexes dar und wurde für die Betriebseinheit Sportwissenschaften hergerichtet. Wesentlicher Bestandteil der Maßnahmen war zudem die energetische Sanierung der Fassaden und der Dachflächen. Für die einwandfreie Funktion des Gebäudes erfolgte die Planung und Durchführung einer systematischen und gewerkeübergreifenden Inbetriebnahme und die Prüfung des Gebäudes und seiner technischen Einrichtungen als Gesamtsystem.

Auftraggeber
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Niederlassung Düsseldorf

assmann gruppe
Generalplanung (Objektplanung für Gebäude, Freianlagenplanung, Technische Ausrüstung, Baumanagement), Inbetriebnahmemanagement

Architektur
assmann architekten

Bilder
claudia dreyße fotografie & design

Bergische Universität Wuppertal | Sportwissenschaften
Bergische Universität Wuppertal | Sportwissenschaften
Bergische Universität Wuppertal | Sportwissenschaften
Bergische Universität Wuppertal | Sportwissenschaften
Bergische Universität Wuppertal | Sportwissenschaften
Bergische Universität Wuppertal | Sportwissenschaften

Mehr zu unseren Leistungen in diesem Projekt: